Mitarbeiterstimme Dragan Vujovic - Coach & Leitung Wohnimmobilien

Dragan V., Coach und Leitung Wohnimmobilien

"Hier kann ich mich und meine Fähigkeiten konstant weiterentwickeln."

Interview mit Dragan V.

 

Seit wann arbeiten Sie bei Schürrer & Fleischer Immobilien und wie sind Sie zum Unternehmen gekommen?

Mittlerweile arbeite ich seit fast 8 Jahren bei Schürrer und Fleischer Immobilien. Gestartet habe ich klassisch als Immobilienmakler, anschließend entwickelte ich mich zum Coach für neue Kolleginnen und Kollegen weiter und war zuständig für deren Einarbeitung und Entwicklung. Zwischenzeitlich habe ich die Leitung unseres Geschäftsbereichs Wohnimmobilien übernommen und bin nun in Umsatz- und Personalverantwortung für unsere 10 Filialen.

 

Wie kam es, dass Sie sich für den Quereinstieg als Makler entschieden haben?

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und aufgrund meines Interesses für Immobilien, war für mich eine Tätigkeit in der Immobilienbranche naheliegend. Als ich dann die Stellenanzeige von Schürrer & Fleischer Immobilien las „Immobilienmakler für Mannheim gesucht“, habe ich mich gleich für die ausgeschriebene Stelle beworben und diese dann auch glücklicherweise bekommen.

 

Und warum bei Schürrer & Fleischer Immobilien?

Schürrer& Fleischer Immobilien gilt in der Immobilienbranche als seriöses Unternehmen. Die Größe des Unternehmens hat mich beeindruckt und auch der stetig wachsende Erfolg. Seit der Unternehmensgründung vor über 25 Jahren, haben wir uns zu einem Unternehmen mit knapp 140 fest angestellten Mitarbeitern und mittlerweile 10 Filialen entwickelt. Seit meiner Einstellung haben wir zwei zusätzliche Filialen eröffnet – darauf kann man stolz sein. Außerdem habe ich im Internet auf Portalen wie kununu, wo Schürrer & Fleischer Immobilien als TOP-Arbeitgeber ausgezeichnet ist, recherchiert. Das hat mir aufgrund der vielen guten Bewertungen meine Entscheidung zusätzlich erleichtert.

 

Was war dabei Ihre größte Herausforderung?

Die größte Herausforderung war für mich, mir in möglichst kurzer Zeit möglichst viel Fachwissen anzueignen, um meinem eigenen Anspruch und auch dem Anspruch von Schürrer & Fleischer Immobilien bzgl. Fachkompetenz gerecht zu werden. Glücklicherweise hatte ich einen sehr guten Mentor, der immer für mich da war und auch stets ein offenes Ohr für mich hatte. Zudem legt Schürrer & Fleischer Immobilien großen Wert auf Weiterbildung und bezuschusst Weiterbildungen jeglicher Art. Überhaupt ist der Teamgeist bei Schürrer & Fleischer Immobilien sehr ausgeprägt, jeder ist jederzeit für den anderen da und springt bei Ausfällen gerne für den anderen ein.

 

Sie sind Makler aus Leidenschaft. Was macht diesen Job so besonders für Sie?

Ich bin der festen Überzeugung, dass sich der Beruf des Maklers mit keinem anderen Beruf vergleichen lässt. Er ist so facettenreich und spannend wie kaum ein anderer Beruf. Hier kann ich mich und meine Fähigkeiten konstant weiterentwickeln, was ja auch mein Werdegang widerspiegelt. Das heißt nicht, dass es durchweg ein Honigschlecken ist, es gibt auch sehr stressige Momente, wie in jedem anderen Job auch.

 

Sie sind bei Schürrer & Fleischer Immobilien auch Coach für die neuen Makler und Leitung im Bereich Wohnimmobilien. Was sind hierbei Ihre Aufgaben?

Im Jahr 2016 haben wir bei Schürrer & Fleischer Immobilien das Coachingmodell eingeführt. Unsere Makler werden hierbei intensiv eingearbeitet und geschult, sowohl im Außendienst bei Terminen, als auch im Innendienst in der Administration. Unsere Coaches übernehmen dabei die Funktion des „Ansprechpartners“, der den neuen Kolleginnen und Kollegen den gesamten Immobilienvermittlungsprozess nahebringt. Hierbei werden Grundlagen der Immobilienwirtschaft geschult und Erfahrungswerte vermittelt. Wir helfen sozusagen unseren neuen Kolleginnen und Kollegen, die „ersten Schritte zu gehen“ und sie „auf den richtigen Weg zu führen“.

Meine Aufgaben als Leiter des Geschäftsbereiches Wohnimmobilien sind sehr facettenreich. Zunächst einmal bin ich das Bindeglied zwischen Geschäftsführung und Vertriebsmannschaft. Gleichzeitig stelle ich die Schnittstelle zwischen Vertrieb und den unterschiedlichen Unternehmensbereichen wie Marketing, Akquiseteam, Vertriebsassistenz,… dar. 

Neben der Umsatz- und Personalverantwortung ist eine meiner Hauptaufgaben, Markt und Mitbewerber zu beobachten und zu analysieren, eigene Vertriebsaktivitäten zu steuern, zu hinterfragen und zu optimieren und in einem dynamischen Markt, Schlüsse für das eigene Vorgehen abzuleiten. Wichtig ist, auf allen Ebenen – strategisch und operativ– Lösungen anbieten zu können.

 

Wo sehen Sie die Vorteile von diesem Coachingmodell für die neuen Kollegen?
Ich sehe einen großen Mehrwert in der intensiven und praxisnahen Betreuung. Die neuen Kolleginnen und Kollegen werden nicht einfach ins kalte Wasser geschmissen, sondern langsam an die Materie herangeführt und dürfen mich als erfahrenen Makler zunächst begleiten. So lernen sie praxisnah theoretische Grundlagen und durchlaufen den gesamten Vermittlungsprozess mit allen Schwierigkeiten und Herausforderungen. Erst dann werden sie langsam losgelassen und dürfen eigene Erfahrungen sammeln.

 

Was sollte jemand aus Ihrer Sicht für den Maklerberuf mitbringen?  
Empathie ist mitunter das wichtigste, was man für den Beruf des Immobilienmaklers mitbringen sollte. Immobilien sind Emotionen: Erinnerungen des Verkäufers und Träume und Visionen des Käufers. Außerdem sollte man gute Nerven haben, kontaktfreudig, redegewandt, ambitioniert und natürlich ein Teamplayer sein!

 

Sie haben Familie und sind als Familienvater neben dem Beruf gefordert – inwieweit unterstützt Schürrer & Fleischer Immobilien Sie hier?
Grundsätzlich herrscht in unserem Unternehmen eine sehr familiäre Atmosphäre. Man legt hier sehr großen Wert auf eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, jeder unserer Immobilienmakler hat durch Home Office die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten und sich seine Arbeitszeit frei einzuteilen. Durch den ausgeprägten Teamgeist, der bei Schürrer & Fleischer Immobilien vorherrscht, sind die Kolleginnen und Kollegen jederzeit bereit für den anderen einzuspringen.

 

Was wünschen Sie sich für die Zukunft bei Schürrer & Fleischer Immobilien?

Das einzige, was ich uns allen wünsche ist Gesundheit. Der Rest ist harte Arbeit. Ich glaube daran, dass man sich Erfolg erarbeiten kann und ich sehe jeden Tag, wie hart wir daran arbeiten, um gemeinsam erfolgreich zu sein. Außerdem bin ich davon überzeugt, dass in uns noch sehr viel Potenzial schlummert, welches wir noch entfachen werden. Wir sind ein tolles und starkes Team mit gemeinsamen Visionen und ich freue mich auf die nächsten Jahre und auch die Herausforderungen, die uns auf unserem gemeinsamen Weg noch erwarten.

Haben Sie Fragen zur Karriere bei Schürrer und Fleischer Immobilien?

Wir sind gerne für Sie da!