Java Script ist deaktiviert!

Damit die Seite mit vollem Funktionsumfang korrekt dargestellt werden kann, muss Java Script aktiviert sein.

Verkauf im Scheidungsfall
Immobilienverkauf im Scheidungsfall

Immobilienverkauf im Scheidungsfall -
hilfreiche Tipps für den Umgang mit Ihrer Immobilie bei einer Scheidung

Fragen? Melden Sie sich bei uns!

Die Scheidungsimmobilie – was gibt es zu beachten?

Beim Kauf einer gemeinsamen Immobilie denken Paare selten darüber nach, was im Falle einer Trennung mit ihrem Traumhaus oder ihrer Traumwohnung passieren wird. Ziel ist es, sich gemeinsam ein gemütliches Nest zu bauen, zusammen die Kinder großzuziehen und als Familie das Leben zu genießen.

Wenn das gemeinsame Traumhaus zur emotionalen Belastung wird

Leider zeigt die aktuelle Scheidungsrate, dass es nicht immer so läuft, wie man es sich anfänglich vorgestellt hat. Immerhin trennen sich in Deutschland mittlerweile 40 % der Paare. Die ehemals glücklichen Ehepartner stehen dann einem riesigen Berg an Fragen gegenüber, mit denen sie sich vorher nicht umfänglich befasst haben und die es jetzt zu klären gilt: Wer darf bis zur Scheidung in der Immobilie wohnen bleiben? Welche finanziellen Hürden kommen auf die zukünftig getrennten Haushalte zu? Wie werden noch laufende Kredite weitergeführt? Und wer behält das Haus nach der Scheidung? Eine Trennung ist in der Regel für alle Beteiligten traurig und belastend. Verletzte Gefühle, der dazukommende Trennungsschmerz und die Aussicht auf jede Menge Auseinandersetzungen machen das Ganze nicht einfacher.
Zu den größten Vermögenswerten, über die Paare gemeinsam verfügen, zählt oftmals das Wohneigentum. Vielen sollte die Immobilie als Grundstein für die Altersvorsorge und für den Vermögensaufbau dienen.
Da die Ehe in vielen Fällen auch von gemeinsamen Kindern begleitet wird, die schließlich auch weiterhin ein Dach über dem Kopf brauchen, steigt der Stress noch weiter an und plötzlich wird das ehemalige Traumhaus zur emotionalen Streitaxt.

Streit vermeiden – Einigkeit anstreben

Da es bei einer Trennung nicht nur um enttäuschte Gefühle und zerstörte Träume geht, sondern das Ganze für alle Beteiligten auch eine hohe finanzielle Tragweite hat, sollte man im besten Fall einen klaren Kopf bewahren und gemeinsam versuchen, eine für beide Eheleute gerechte und zufriedenstellende Lösung zu finden. Uneinigkeit führt in den meisten Fällen zu erheblichen finanziellen Verlusten, daher ist es von Vorteil, wenn Sie gemeinsam eine einvernehmliche Lösung bei der Vermögensaufteilung finden. 

Immobilienverkauf als einfachste Lösung

Wenn die Übernahme des Hauses oder der Wohnung durch einen der Ehepartner und Miteigentümer nicht in Frage kommt, ist die naheliegende und zudem auch einfachste Regelung der Verkauf der gemeinsamen Immobilie. Damit in diesem Fall weiterer Streit und Ärger bezüglich des Wertes der Immobilie und der Frage, wer die ganze Arbeit beim Immobilienverkauf übernimmt, vermieden werden kann, ist es hilfreich, sich beim Immobilienverkauf von einem professionellen Immobilienmakler beraten zu lassen.

Unsere Tipps für den Immobilienverkauf im Scheidungsfall

In unserer PDF- Datei bieten wir Ihnen viele Informationen und Tipps, die Sie beim Immobilienverkauf in der Trennungsphase beachten sollten. Wir beantworten die Frage, wann es sinnvoll ist, einen professionellen Immobilienmakler für den Verkauf einzuschalten und wie wir Sie kompetent unterstützen können.

Unsere Expertentipps stellen wir Ihnen als Download kostenfrei zur Verfügung!

Fordern Sie jetzt Ihr Exemplar gratis an! Füllen Sie dazu einfach das Formular unten aus und Sie erhalten unsere Expertentipps in Kürze kostenfrei per E-Mail zugeschickt.

Tipps erhalten

Expertentipps Gewerbe

Daten
Newsletter
Datenschutzerklärung

* Pflichtfelder

Bildnachweis:
© olly | stock.adobe.com (A difficult negotiation); © LIGHTFIELD STUDIOS | stock.adobe.com (selective focus of couple sitting at table with divorce documents)